Die Honeckers privat

    DIESE DVD BESTELLEN



    Über Erich und Margot Honecker, ihr Privatleben und ihre Karriere von 1949 bis zu Honeckers Tod 1994. In Moskau 1991, Aufenthalt in der chilenischen Botschaft, Bilder vom Flug nach Chile und ein Interview im Flieger, Ankunftsrede Honeckers in Santiago de Chile, Begrüßungsfeier durch chilenische Sympathisanten, seine letzte öffentliche Rede anlässlich des 66. Geburtstages seiner Frau Margot Honecker, Begegnung mit dem Enkel Roberto, im Krankenhaus Las Condes, Aufbahrung und Trauerfeier. – Über das Leben der Mächtigen des Politbüros. Privat in Wandlitz, ein zwiespältiges Leben mit Privilegien in einem goldenen Käfig. Und über die Außendarstellung in der Diplomatie, auf Reisen. – Über die Welt der Arbeits- und Staatsbesuche des Politbüros. Politiker erinnern sich an ihre privaten Eindrücke, ehemalige DDR-Botschafter, Dolmetscher und Protokollchefs berichten von den mühsamen Anfängen in den 50er und 60er Jahren und über die enthusiastischen Empfänge in Afrika oder Kuba sowie die streng durchprotokollierten Besuche in die Bundesrepublik. Diplomatische Mitarbeiter erklären unter anderem die historischen Wurzeln der Bruderküsse und diplomatische Feinheiten eines Japanbesuches. – Über das Leben in Wandlitz, ein zwiespältiges Leben mit Privilegien. Über das Leben im Zentrum der Macht.